KEYHOUSE EDITION AUTUMN.WINTER 2019/20

Innovations- und Nachhaltigkeitsthemen gehörten einmal mehr zu den Key Items der jüngsten MUNICH FABRIC START vom 4. bis 6. September 2018. So zeigte das KEYHOUSE, der Innovationshub der MUNICH FABRIC START, auch diesmal wieder Wege in die Zukunft der Branche: Von State-of-the-Art Digitalisierungsanwendungen über die nachhaltigen Publikumsmagnete des Sustainable Innovations Areals bis hin zu smarten und vernetzten Visionen für die textile Welt von übermorgen

„Die Sensibilität und das Bewusstsein für Sustainable Innovations wächst. Im Vordergrund dabei steht immer wieder der Dialog, das Aufzeigen neuer Prozesslösungen der ungewöhnlichen und neuen Materialien. Wichtig dabei sind der Hinweis und die Erläuterung von Inspiration hin zu marktrelevanten Themen und Bereichen. Dazu ist der unmittelbare Kontakt ganz wesentlich. Wir haben Neugierde geweckt und freuen uns über den großen Zuspruch“, sagt Simon Angel, Kurator Sustainable Innovations.

So zeigte etwa das Projekt WARDROBE OF THE FUTURE, ein begehbarer Kleiderschrank bestückt mit so genannten Wearables – Kleidungsstücken mit integrierter, funktionaler Technik -, wie sich Fashion Technologie bereits heute erfolgreich für Ready-to-Wear Produkte umsetzen lässt.

Bei anderen Teilnehmern ging es um voll integrierte Cloud basierte Prozesslösungen für die Textilproduktion, wie zum Beispiel bei DMIx Cloud Showcase von Color Digital. Wieder mit dabei waren die Next Tex Showcases mit Innovationen zu den Themen Advanced Manufacturing, Circular Systems, Cloud Computing & Wearable Tech.

David Shah, Publisher View Publications, bot mit ‘Living in the new (dis)orderd World“ eine Statement-Analyse zu aktuellen Multi-Optionalitäten, die keine linearen Entwicklungen mehr zulassen und Gegensätze auf kreative Weise miteinander verbinden. Und schließlich verliehen die Veranstalter der MUNICH FABRIC START auch diesmal wieder den HighTex Award als Innovationspreis von herausragenden Produktentwicklungen.