ReSOURCE – Nachhaltigkeit trifft Innovation: organicselection goes ReSOURCE

Stoffe basierend auf Garnen aus Rizinusöl, verarbeitet in einem patentierten wasser- und energiesparenden Prozess. Baumwoll-Garne, aus 100% vorgefärbten Überresten der Textilindustrie – produziert in Italien und in einem vollständig rückverfolgbaren Produktionszyklus. Denim aus post-consumer Baumwolle, gefärbt im „Crystal Clear“-Prozess, einem radikal neuen Färbeverfahren, bei dem 70 Prozent weniger Chemikalien und keine Salze zum Einsatz kommen. Die neue Meta-Sourcingplattform ReSOURCE vereint innovative und nachhaltig produzierte Stoffe und Zutaten und zeigt state-of-the-art Trends aus den Segmenten eco und fair.

„Organic“ ist einer der Inbegriffe nachhaltiger Mode. Gleichzeitig gewinnen auch Parameter wie kreislauffähig, recycelt oder ressourcenschonend immer mehr an Bedeutung. Diese Entwicklung greift die MUNICH FABRIC START progressiv auf und bietet den wichtigsten Zukunftsthemen mit ReSOURCE eine noch breitere Plattform als bisher.

Taking Sustainability to the next Level: Mit der organicselection etablierte die MUNICH FABRIC START bereits vor neun Jahren ein Nachhaltigkeitsareal als feste Größe im Sourcing-Business. Ab dieser Saison ersetzt ReSOURCE als fortschrittliche Weiterentwicklung die bisherige Plattform. Die Gliederung in die sechs Kategorien Natürliche / Biologische Materialien, Recycling, Regeneratfasern, Leder und Lederalternativen, Denim und Innovationen zeichnet ein zukunftsorientiertes Abbild davon, wo Nachhaltigkeit heute steht.

Neben übersichtlichen Informationen zu den einzelnen Sektoren gibt ein messeeigenes Labelling-System zusätzliche Auskünfte über die Herstellung der einzelnen, sorgfältig selektierten Fabrics: Icons geben Aufschluss darüber, welche Stoffe beispielsweise energiesparend oder ressourcenschonend hergestellt wurden, und ermöglichen Designern, Produktverantwortlichen und Einkäufern so eine unkomplizierte und schnelle Suche nach umweltbewussten Lösungen.

In dieser Saison fand ReSOURCE im K4 im MOC vor der Halle 4 statt – neben internationalen Standardgebern, Zertifizierern und Non-Profit-Organisationen, wurden fundierte Informationen zu Neuheiten im Nachhaltigkeitsbereich präsentiert.

Das Portfolio aller gezeigten Stoff- und Zutateninnovationen können Sie ganzjährig unter folgendem Link sourcen: Let’s ReSOURCE!