VIEW Premium Selection – Schwerpunkte für Spring.Summer 2020

Neue Optiken, textile Innovationen & Nachhaltigkeit setzen Schwerpunkte für Spring.Summer 2020.

Die jüngste VIEW Premium Selection am 4. und 5. Dezember 2018 hat gezeigt: Es gibt eine wachsende Aufgeschlossenheit für neue Optiken und textile Innovationen. Mit 400 Kollektionen internationaler Aussteller bot die Preview Textile Fair der MUNICH FABRIC START einen ersten umfassenden Einblick in die neue Saison Spring.Summer 2020.

Ein frühes und kontinuierliches Sondieren des Marktes erfährt in einem viel versprechenden Kontext momentan neue Bedeutung. Denn ein großer Innovationsschub für Mode kommt aktuell aus den Stoffen selbst. Durch ihre Struktur, ihren Charakter und ihre Formfestigkeit bestimmen sie Silhouetten und Styles. So wird Sportivität bis hinein in den Megatrend Athleisure hauptsächlich über neue Warenbilder definiert. Zudem gibt es in der modischen Spitze eine neue Lust an plakativen Styles und intensiven Farben. Aber auch der breite Markt sucht Erneuerung. Das ist Herausforderung und Chance zugleich für Einkäufer wie für die textile Vorstufe, die diesen Marktanforderungen mit einem breiten Spektrum an neuen Materialmischungen, innovativen Verarbeitungen und überraschenden Haptiken begegnet.

Generell gilt es, Angebote zu schaffen für eine heranwachsende Konsumentenschicht, die völlig unvoreingenommen und unkategorisiert mit tradierten Mustern bricht, alters- und geschlechtsübergreifenden Kleidungsstil präferiert und gleichzeitig nach Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit im Umgang mit Ressourcen sucht.

In diesem Zusammenhang wird verständlich, dass das Thema Nachhaltigkeit auf immer breitere Akzeptanz trifft, wie Hersteller Tejidos Royo oder C.Pauli bestätigen. Selbst die bis zu 100% höheren Preise werden von immer mehr Endkonsumenten akzeptiert mit entsprechendem Impact auf die Einkäufer von Stoffkollektionen. Gleichzeitig wächst die Erwartung, dass sich Nachhaltigkeit nicht mehr allein auf das Produkt fokussiert. Vielmehr rückt der gesamte Herstellungsprozess in den Blickpunkt, begonnen von der zertifizierten Weberei bis zum Einsatz von organischen Zutaten wie Knöpfen und Bändern. Entsprechend ausgebaut haben Hersteller diese Angebotspalette.