LIBERTY LONDON – EXKLUSIVE EINBLICKE IN DIE PRODUKTIONSPROZESSE MIT HANNAH KAY

Mit über 140 Jahren Erfahrung dominiert Liberty den Textilmarkt und weiß einiges über Qualität, Schönheit und den Aufbau eines Mode-Imperiums. Hannah Kay, Projektleitung im Großhandel bei Liberty, gibt in einem Interview exklusive Einblicke in Design- und Produktionsprozesse, sowie essentielle Tipps für die Planung Ihres nächsten Messebesuchs!

Hannahs Verantwortungsbereich als Projektmanagerin erstreckt sich von der Überwachung aller Marketingprojekte für neue Saisonkollektionen, die Organisation von Messeauftritten bis hin zu Launch-Events sowie die Leitung aller Verkaufszweige, welche für die Markteinführung der Stoffe erforderlich sind. Der aufregendste Part ihrer Rolle ist dabei, jede neue Kollektion zum Leben zu erwecken und dabei die Geschichten hinter jedem Entwurf zu entdecken, die zuvor vom Design Director entwickelt wurden.

Der Designprozess bei Liberty beginnt etwa 18 bis 24 Monate vor der jeweiligen Saison. Dabei wird zunächst das Design-Team vom Design Director mit neuen Ideen gebrieft. Das elfköpfige Design-Team befasst sich mit dem Malen und Zeichnen der Druckskizzen. Diese werden danach gescannt, anschließend mit einem Programm verfeinert und farblich bearbeitet. Trotz des kontinuierlichen Trend-Research setzt Liberty auch selber Trends, was die einflussreiche Stellung des Unternehmens in der Stoffindustrie unterstreicht. Im letzten Schritt des Prozesses werden die Entwürfe an die Privatdruckerei in Olonia, Italien, gesendet. Sobald die Entwürfe getestet und freigegeben wurden, beginnt die Produktion.

„Unsere langjährige Erfahrung spiegelt unsere Leidenschaft für das, was wir tun. Jede neue Kollektion zeigt unsere Passion. Das Ergebnis, wenn sich alles zusammengefügt hat, ist immer wieder überzeugend und begeisternd.“

Pro Saison wird eine neue Kollektion entwickelt, die Liberty auf diverse Stoffqualitäten wie beispielsweise Baumwolle, Seide, Viskose und Samt, aber auch auf nachhaltige Qualitäten druckt. Die wichtigsten Werte des Unternehmens sind Tradition, Farbe und Qualität. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1875 kreiert und stellt Liberty einzigartige, farbenfrohe Drucke auf höchstem Niveau her. Der kontinuierliche Erfolg und kreative Vorsprung der Marke ist die Konsequenz einer Passion, die sich jede Saison in der neuen Kollektion mit 40 neuen Designs zeigt. Manche davon als neu interpretierte Dessins aus dem Archiv mit über 43,000 Entwürfen.

Welche Services der MUNICH FABRIC START sind für Liberty of London am relevantesten und wichtigsten?

Der wichtigste Service ist die Plattform an sich, die uns zur Verfügung gestellt wird. Hier treffen wir unsere Kunden und präsentieren unsere neue Kollektion. An unserem Stand können wir direkt mit unseren Partnern sprechen und haben gleichzeitig die Möglichkeit, uns neuen, potentiellen Kunden vorzustellen, die und vielleicht zuvor nicht kannten.

Worauf freuen Sie sich bei Ihrem Besuch auf der MUNICH FABRIC START am meisten?

Wir freuen uns darauf, unsere bestehenden Business-Partner wieder zu treffen und neue Kunden zu begrüßen, um unsere schönen neuen Designkollektionen für die Saison zu zeigen. Um das Beste aus dem Messebesuch rauszuholen, empfiehlt Hannah den Fachbesuchern der Messe ihre Termine mit den Herstellern vorab und vorausschauend zu planen.

Wir freuen uns darauf, Liberty als Aussteller auf unserer VIEW Premium Selection in München vom 16. – 17. Juli 2019 begrüßen zu dürfen!