VIEW – Leistungsstarker Gradmesser mit hohem Kreativpotential

Bereits am 16. und 17. Juli 2019 bietet die VIEW Premium Selection, die Preview Textile Fair der MUNICH FABRIC START, einen umfassenden Ausblick auf die bevorstehende Saison Herbst.Winter 2020/21. Dann präsentieren im Münchner MVG Museum wieder internationale Top-Weber sowie Textil- und Zutatenhersteller Einkäufern und Designern internationaler Brands die neuesten Kollektionsentwicklungen für die kommende Saison.

Gezeigt werden rund 400  PreCollections in den Segmenten Fabrics, Denim, Additionals sowie den Design Studios mit individuellen Printangeboten.

Die VIEW Premium Selection ist damit bereits zu diesem frühen Zeitpunkt ein verbindlicher Gradmesser für zukünftige Fashion Trends, leistungsstarke Stoff-Innovationen und dominierende Farbbilder. Die Lust auf Neues zum Saisonstart motiviert Anbieter und Einkäufer gleichermaßen.

Darüber hinaus erfährt ein frühes und kontinuierliches Sondieren des Marktes in einem viel versprechenden Kontext momentan neue Bedeutung. Denn ein großer Innovationsschub für Mode kommt aktuell aus den Stoffen selbst. Mit dieser stärkeren kreativen Vorleistung begegnen die Fabric Hersteller auch den Problematiken, die sich durch reduzierte Einkaufsbudgets und -kapazitäten ergeben.

„Wir kommen auf die VIEW, um neue Entwicklungen in einem sehr frühen Stadium zu sehen. Diese Erwartungen werden hier erfüllt. Zudem eignet sich dieser Termin einige Wochen vor den großen Textilmessen, um noch neue Themen bei den Lieferanten einzusteuern. Das ist ein absolutes Asset dieser Veranstaltung“, sagt Guido Ostländer, Head of Design Menswear bei Cinque.

Alessandro Jentsch von Cangioli ergänzt: „Auf der VIEW finden wir ein hochwertiges Besucherklientel, ein funktionierendes Netzwerk aus Lieferanten und über all dem diese einzigartige Atmosphäre. Dieser gesamte Kontext hat dazu beigetragen, dass sich das Business für uns positiv entwickelt hat. Auch der Termin dieser Veranstaltung spielt uns immer mehr zu, weil wir neue Entwicklungen viel früher angehen und auf den Markt abstimmen können.“

„Es ist uns gelungen, mit der VIEW sehr früh ein zukunftsweisendes Konzept mit einem hohen Alleinstellungsmerkmal zu lancieren, das sich, eingebunden in MUNICH FARBIC START und BLUEZONE, in seiner gesamtstrategischen und inhaltlichen Abstimmung sowie zeitlichen Abfolge klar positioniert. Und dies mit großer Zustimmung und Unterstützung der Textil- und Modeindustrie.“

Sebastian Klinder, Managing Director MUNICH FABRIC START

 

Neben den herbstlichen Preview-Programmen werden auch zahlreiche Kollektionen aktueller und konzentrierter Lieferthemen für Sofort sowie für Spring.Summer 2020 gezeigt. Mit diesem starken Angebot reagiert die VIEW schließlich auch auf die Anforderung kontinuierlicher Kollektionsentwicklungen jenseits klassischen Saisondenkens.